Neuordnung der Seelsorgebezirke in der Martin-Luther-Gemeinde

Nach dem Abschied von Pfarrer Groh und der Reduzierung der Pfarrstelle Süd auf 50% hat der Kirchengemeinderat die Seelsorgebezirke neu geordnet.

Zum Pfarramt Nord wurde jetzt die Nordseite des Tannenbergs bis zur Panoramastraße zugeordnet.

Der Bezirk Süd wurde entsprechend verkleinert.

Für die Zeit des Ausbildungsvikariats bis August 2022 ist auch Vikar Christian Schwaiger für einen Seelsorgebezirk zuständig –
ein Teilbereich aus dem Pfarrbezirk Nord, den Pfarrerin Schury immer dann übernimmt, wenn Vikar Schwaiger auf Ausbildungskursen und in Prüfungszeiten ist.

Bezirk Martin-Luther Nord

Neu zum Bezirk Nord gehören:

Adlerstraße
Bussardstraße
Eisvogelweg
Kranichweg
Panoramastraße
Reiherweg
Schwalbenweg bis Nr. 36
Sperberweg
Starenweg
Zeisigweg

 

Teilbezirk Vikariat

Für die Zeit des Ausbildungsvikariats bis August 2022übernimmt Vikar Christian Schwaiger einen Teilbereich aus dem Bezirk Nord, sofern er nicht auf Ausbildungskursen und in Prüfungszeiten ist:

Achalmstraße
Altvaterstraße
Boslerstraße
Brombergstraße
Eichendorffweg
Gansseeweg
Gustav-Mahler-Weg
Herdweg ab Nr. 51 bzw. 80
Hohenzollernstraße
Keilbergstraße
Lichtensteinstraße
Neuffenstraße
Plöckensteinstraße
Reußensteinstr
Roseggerweg
Roßbergstraße
Rotenbergstraße
Schneekoppestraße
Sudetenstraße ab Nr. 22
Uhlbergstraße

 

Stadtplan mit Pfarrbezirken

Seelsorgebezirk Martin-Luther Nord: schwarz umrandet

Teilbezirk Vikariat: rot umrandet

Seelsorgebezirk Martin-Luther Süd: blau umrandet

Bezirk Martin-Luther Süd 50%

Beim Bezirk Süd bleiben:

die Straßen auf dem Rauhen Kapf
die Südseite des Tannenbergs von der Panoramastraße bis zum Murkenbachweg
das Gebiet Schönaicher Straße