Kirche um 11

Diese Gottesdienste sind themenorientiert - kreativ - aktiv - meditativ - Nahrung für die Seele - einfach etwas anders. Sie laden ein zum Nachdenken, Fragen und Zweifeln, Mitreden und Mitbewegen.

Hier finden Sie Verkündigung in moderner Form: mit Interviews, Gesprächsgruppen, Videosequenzen, Meditationsübungen und ähnlichem.
Verschiedene Zielgruppen und Kooperationspartner werden angesprochen, wie z.B. beim Narren-, Tier- oder Radlergottesdienst.

Im Anschluss wird zum Mittagsimbiss geladen.

Wechselnde Teams bereiten die Gottesdienste vor: Jede und jeder ist eingeladen, ihre Ideen und Fragen einzubringen, einen Gottesdienst mit vorzubereiten und zu gestalten. Das kann einmalig sein - oder auch mehrmals, aktiv oder mehr im Hintergrund. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Der jeweils erste Vorbereitungstermin steht im Programm. Treffpunkt ist das Martin-Luther-Gemeindehaus.

Termin
Thema
Vorbereitungstreffen
16. FebruarÖkumenischer Narrengottesdienst für große & kleine Narren mit & ohne Häs & die es werden wollen - oder auch nicht... mit Büttenpredigt & Narrensegen, mit Punsch & Fasnetsküchle  
29. MärzGeschwister: Eine ganz besondere Beziehung Brüder und Schwestern lieben und zoffen sich ein Leben lang. In der Bibel finden wir Jakob und Esau, aber auch die Geschwister Jesu - und viele Anregungen zu geschwisterlicher Liebe.

3. März
20:00 Uhr
mit Pfarrer Groh

26. April  „OsterKunst“: Ein Küken schlüpft aus dem Ei. Neues Leben entsteht. Ostereier sind Symbole der Auferstehung zum Leben. Im März entstehen große und kleine künstlerisch gestaltete Ostereier. In diesem Gottesdienst feiern wir Auferstehung mit einer Prozession von Ei zu Ei. Nach dem Gottesdienst Osterimbiss und Ausstellung.01. April
20:00 Uhr
mit Pfarrerin Schury  
 31. MaiHeiliger Geist - Kraft Gottes: Heiliger Geist - was ist das? Wir hören von neuem Leben und Ekstase - aber was sagt die Bibel? Eine Suche nach Gottes Kraft und Gegenwart. 5. Mai
20:00 Uhr
mit Pfarrer Groh  
28. Juni Jazz-Gottesdienst: In dir ist Freude! Alte Melodien neu hören und singen. Alte Texte neu hören, neu denken - und vielleicht auch neu schreiben... Mit Tilman Jäger am Piano und Uli Gutscher am Saxophon20. Ma
20:00 Uhr
mit Pfarrerin Schury  
 26. Juli Vom Baum lernen. Wer Gott vertraut „ist wie ein Baum, gepflanzt an den Wasserbächen“ (Psalm 1). Die Richter im Alten Testament haben ihre Ratschläge unter großen Bäumen gegeben. Jesus ver-gleicht das Reich Gottes mit einem Baum. In Zeiten des Klimawan-dels wird das immer wichtiger: Vom Baum lernen, jeden Tag neu.24. Juni
20:00 Uhr
mit Pfarrerin Schury  
25. Oktober  Johannes Brenz - Württembergs Reformator: Der Prediger von Schwäbisch Hall, „Luthers Mann“ und Motor der Reformation in Süd-deutschland, Architekt der Evangelischen Landeskirche Württem-bergs, Politischer Ratgeber des Herzogs Ulrich von Württemberg - was sagt uns dieser vielseitige Mann heute?23. September
20:00 Uhr  
29. November
1. Advent
Adventlicher Poetry-Slam und Gottesdienst: Ein Advents-Gedicht, einen Weihnachts-Text zum Nachdenken schreiben und vortragen im Gottesdienst - warum nicht?28. Oktober
20:00 Uhr

 

 

 

info_outline Kontakt

Pfarrerin Eva Schury

Pfarramt Nord
Schwabstraße 48
71032 Böblingen
Telefon: 07031 265071
Fax: 07031 236308
eva.schurydontospamme@gowaway.elkw.de